Search
  • Karl Lassacher Foto

Angelika & Peter, Oberndorf bei Salzburg/SBG

"Music is the key"


Die heutige Hochzeit steht ganz im Zeichen der Musik. Braut und Bräutigam sind richtige Virtuosen: Sie an der Geige und er am Klavier. Daher überrascht es auch nicht, dass die beiden über die Musik zueinander gefunden haben und seitdem nicht nur für ein perfektes Klangerlebnis sorgen, sondern auch ein tolles Liebespaar abgeben.

Und so finden wir uns heute zur standesamtlichen Trauung vor der weltberühmten “Stille- Nacht-Kapelle“ in Oberndorf bei Salzburg ein. Für alle Geschichtsinteressierten unter uns: die Kapelle steht an der Stelle der ehemaligen St. Nikolaus Kirche, in der am 24.12.1818 das weltberühmte Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ von Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber uraufgeführt wurde.

Nun aber wieder zum Wesentlichen: der bevorstehenden standesamtlichen Trauung.

Es ist mittlerweile fast Mittag als sich das Brautpaar sowie alle Gäste eingefunden haben und die Zeremonie starten kann. Die Sonne steht bereits sehr hoch. Für mich als Fotografen keine leichte Ausgangssituation. Um zu harte Schatten zu vermeiden, verwende ich eine sog. „Streulichtblende“. Dadurch erreiche ich, dass die Bildqualität meiner Fotos in dieser Lichtsituation entscheidend verbessert werden.


An deiner Seite will ich bleiben Geh' durch Feuer und alle Zweifel Mit allen Träumen und all den Sorgen Heute, morgen und übermorgen.

Mark Forster


Als die Trauung vorbei ist und ich alle Bilder im Kasten habe, möchte ich die herrliche Location auch gleich nutzen, um noch einige Pärchenfotos zu machen.


„Getting Ready – Vorfreude ist die schönste Freude“

Und dann geht es auch schon weiter. Für die anschließende kirchliche Trauung steht nun ein Outfitwechsel der Braut bevor. Das sog. „Getting Ready“ – egal ob ganz in der Früh oder tagsüber zwischen zwei Programmpunkten - ist immer ein Foto wert. Es entstehen dabei ganz wunderbar innige Momente voller Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis.


„Golden Hour“ oder der ganz besondere Glow


Im Panoramagasthof Daxlueg – mit fantastischem Blick über die Mozartstadt Salzburg - findet die Hochzeit nun ihren gebührenden Ausklang. Es ist mittlerweile später Nachmittag und die Sonne steht schon recht tief am Himmel. Bald beginnt die sogenannte „Golden Hour“. Ein relativ kurzes Zeitfenster knapp vor dem Sonnenuntergang. Durch den tiefen Sonnenstand wirkt das Licht dann ganz besonders weich und angenehm. Nun heißt es schnell sein und so gelingen mir noch einige stimmungsvolle Erinnerungsfotos - mit einem ganz besonderen Glow.

Als Fotograf brauche ich eigentlich nur zwei Dinge: gute Lichtverhältnisse und natürlich ein motiviertes Brautpaar. Da spielt das WO nur eine untergeordnete Rolle und kann - wie in diesem Fall - auch ein nahegelegener Feldweg sein.


Liebes Brautpaar, ich wünsche euch, dass eure Herzen stets im gleichen Takt schlagen!


67 views0 comments

Recent Posts

See All